Slider
   

Am 01.06.2013 führte die Feuerwehr Rohr gemeinsam mit dem Roten Kreuz Bad Hall eine Übung der Alarmstufe 2 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - durch. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall in der neuen Unterführung in Rohr mit 6 beteiligten PKW und einem Traktor. 

Im Zuge dieser Übung wurde eine Totalsperre der Unterführung in der Zeit zwischen 14.00 und 17.30 Uhr eingerichtet und der Verkehr großräumig umgeleitet.

Um 14.00 Uhr wurden die bereits am Vortag präperierten Fahrzeuge vom Feuerwehrhaus in die Unterführung transportiert und dort platziert. Um eine möglichst reale Situation darstellen zu können wurden 25 Statisten vom Roten Kreuz geschminkt und stellten anschließend die Opfer in den verunfallten Fahrzeugen dar.

Nachdem die Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen waren, konnte schließlich mit der Übung begonnen werden. Die Alamierung erfolgte über das Warn- und Alarmsysteme von der Landeswarnzentrale Linz. Zu Beginn wurden die Feuerwehren Rohr und Kematen alamiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wurden durch den Einsatzleiter die Feuerwehren der Alarmstufe 2 nachalamiert (Kremsmünster, Bad Hall und Achleiten).

Das bereits eingetroffene Rote Kreuz Bad Hall alamierte ebenfalls das Rote Kreuz Kremsmünster und Neuhofen nach. Beim Eintreffen dieser wurde eine Sanitätshilfsstelle aufgebaut um die Verletzten Personen für den Transport vorzubereiten.

Aufgrund der versperrten Fahrbahn übernahmen die Feuerwehren Kematen und Achleiten die Bergung der Personen aus der Richtung Kematen und die Feuerwehren Rohr, Bad Hall und Kremsmünster begannen mit der Personenrettung auf der anderen Seite.

Die Personenrettung erfolgte unter Absprache mit den Sanitätern des Roten Kreuzes, wobei eine möglichst schonende Rettung angestrebt wurde. Die geborgenen Personen wurden dem Roten Kreuz übergeben, welche die Versorgung und den Abtransport in die Krankenhäuser übernahmen.

Nachdem alle Personen aus den Fahrzeugen befreit wurden, konnte mit den Aufräumen und den Abtransport der Fahrzeuge begonnen werden. Schließlich konnte die Übung nach 2 Stunden um 17.30 Uhr beendet und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Nach einer kurzen Nachbesprechung im Feuerwehrhaus wurden noch alle an der Übung beteiligten Personen mit einem Gulasch vom Roten Kreuz verköstigt.

Insgesamt waren an der Übung beteiligt:

70 Kameraden der Feuerwehren mit 9 Fahrzeugen
26 Personen vom Roten Kreuz mit 8 Fahrzeugen
25 Statisten

Vielen Dank für den reibungslosen Ablauf und die Teilnahme an der Übung!

Video Info TV


Übungsort:

Drucken

Fotos:

  • DSC00776
  • DSC00777
  • DSC00780
  • DSC00783
  • DSC00784
  • DSC00795
  • DSC00796
  • DSC00798
  • DSC00800
  • DSC00804
  • DSC00812
  • DSC00815
  • DSC00819
  • DSC00822
  • DSC00825
  • DSC00830
  • DSC00832
  • DSC00840
  • DSC00843
  • DSC00848
  • DSC00850
  • DSC00856
  • DSC00857
  • DSC00858
  • DSC00860
  • DSC00861
  • DSC00862
  • DSC00864
  • DSC00868
  • DSC00873
  • DSC00878
  • DSC00882
  • DSC00886
  • DSC00887
  • DSC00888
  • DSC00890
  • DSC00891
  • DSC00892
  • DSC00894
  • DSC00895
  • DSC00898

 

   
© FF Rohr - Alle Rechte vorbehalten